Das Buch

9783937729282Dieses Buch ist nur ein Winzling, aber es sprengt die Ketten der menschlichen Unwissenheit.
Am Beispiel der todbringenden Krankheit Krebs wird über das Medium Pendel konstruktiv ein Weg eröffnet, der es ermöglicht, das Denken in Schicksalhaftigkeit bezüglich des Lebens gegen eine neue Form von Gott-Mensch-Identität einzutauschen. Gefördert wird dies durch einen direkten Dialog mit dem Selbst. Der Spirituelle Realismus, so nennt der Autor seinen Weg der Selbstfindung, befähigt ein Wesen dazu, die Materie zu lieben und dort für immer zu verweilen. Der Tod als Tor zur allumfassenden Liebe wird hiernach nicht mehr in Anspruch genommen.

lm 2. Band wird eine Möglichkeit aufgezeigt, wie man sich auch ohne Zuhilfenahme des Pendels dem Selbst öffnen kann. Die „Universelle Fernbedienung“ dient hierzu als ein Beispiel. Zwischen Gott und Mensch steht nichts, außer der Einbildung von Getrenntheit. Sie verliert sich durch diese Vermittlung.